Ich möchte euch natürlich meine eigenen Knick-Projekte nicht vorenthalten. Die Bücher sind zu den verschiedensten Anlässen entstanden. Vielleicht werdet ihr ja zu einem schönen, selbstgebastelten Geschenk inspiriert.
Viel Spaß beim Kucken!

Individuelle Geschenkideen

Geknickte Bücher sind immer ein fantastisches, selbstgemachtes Geschenk. Vor allem als Hochzeitspräsent kommen sie super an. Mit ein paar zu Herzen gefalteten Geldscheinen wird aus einem Faltwerk im Handumdrehen ein einzigartiges Geldgeschenk.

Das Hochzeitsgeschenk

Zur Hochzeit meiner lieben Freunde Héloïse und Simon habe ich einen wahren Schatz im Bücherschrank entdeckt. Das Buch hat den Titel Liebe dieses Abenteuer und auch der Schriftzug Liebe war schon vorhanden – einfach perfekt für mein selbstgebasteltes Geschenk. 

 

Das Herz

Mein allererstes gefaltetes Buch ist das Herzsymbol. Es ist das perfekte Einsteigerprojekt, weil es schön einfach ist und man das Prinzip des Bücherknickens gut üben kann. Wenn ihr euch nicht direkt als erstes ans Erstellen einer eigenen Vorlage traut, dann findet ihr bereits fertige Vorlagen online.

 

Die Blume

Ihr sucht ein selbstgemachtes Geschenk zum Geburtstag? Dann ist ein Blumenmotiv genau das Richtige für euch. Dieses kleine Blümchen hält garantiert länger als jeder Strauß (und bei mir auch länger als jede Topfpflanze). 

Das Traumpaar: Bücher und Kaffee

Neben dem Bücherfalten ist meine andere große Leidenschaft Kaffee. Darum habe ich gleich zwei meiner Werke diesem schönen Thema gewidmet.

Die Kaffeetasse

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit findet das Third Wave Wichteln statt. Die Idee? Kaffee-Enthusiasten aus der ganzen Welt schicken sich Kaffee. Wie beim traditionellen Wichteln erhält man nach der Registrierung die Adresse seines Wichtels. Dann geht es los – Third Wave Kaffee bei einer lokalen Rösterei kaufen, vielleicht noch ein bisschen Schokolade oder andere Extras dazu und eine nette Karte. Wenn alle brav mitmachen, erhält man selbst auch einen tollen Kaffee per Post. Mein letzter kam aus Québec in Kanada.
Meinem diesjährigen Wichtel aus England habe ich neben einem tollen Kaffee auch eines meiner Knickwerke geschickt, natürlich thematisch passend eine Kaffeetasse.

 

Quimbaya Kaffeerösterei

Auch der Name meiner Lieblingsrösterei wurde als gefaltetes Buch verewigt. Der Name Quimbaya kommt aus Kolumbien und ist ein Ort in der Kaffeeanbauregion eje cafetero. Die acht Buchstaben haben gerade so ins Buch gepasst.